winter wasser element tcm yu
Winter im Wasser Element, größtes Yin

Winterzeit

Der Winter ist im größten Yin, sowie der Sommer im größten Yang ist.

Stille und Rückzug herrschen hier. Regeneration bis der nächste Frühling kommt.

Seit dem 16. November ist laut TCM jetzt die Winterzeit und die Winterzeit gehört zu dem Element des Wassers. Zum Wasser Element gehört auch die Stille, die Ruhe, die Nacht, das große Yin.

Yang wäre das Sonnenlicht, die Bewegung, die Energie, der Sommer.

Würden wir im Einklang mit den Jahreszeiten leben, dann würden wir im Winter auch eher nach innen kehren und zuhause die Wärme genießen. Man/Frau würde die Kälte und das feuchte Wetter draußen meiden und sich mehr Ruhe und Stille gönnen. Da wir aber mittlerweile doch in einer sehr leistungsbezogenen und ziemlich voll eingeteilten Gesellschaft leben, muss man sich Ruhephasen eigentlich wirklich bewusst einplanen. In der Stadt ist es ja dann auch noch so, dass wir überall viele künstliche Lichtquellen haben und diese beeinflussen auch unseren Zustand, unser Gemüt. Immerhin werden die Tage kürzer im Winter und die Dunkelheit bricht früher an. Die meisten gehen da auch eher früher ins Bett als im Sommer.

Verglichen mit anderen Lebewesen sind wir Menschen die einzigen, die keinen Winterschlaf halten und dann trotzdem mit voller Power funktionieren wollen wie im Frühling oder im Sommer. Unser Organismus passt sich an das Klima an und das sollten wir in den anderen Jahreszeiten wie im Herbst oder Winter auch beachten.
Bei der Ernährung im Herbst schauen wir eher darauf, dass wir am Nährstoffe sammeln sind, um uns ein bisschen einzubunkern für den Winter. Und im Winter schauen wir dann, dass wir all das bewahren und uns weiterhin von innen wärmen gegen die Kälte
(vorausgesetzt du bist in Balance und hast nicht schon zu viel Hitze im Körper)

Ernährung im Winter: was esse ich am besten?

  • super saftige Gerichte mit Linsen, Bohnen oder auch gern Eintöpfe mit Fleischbällchen und Wurzelgemüse.
  • Oder Gemüse aus dem Backrohr. Alles, was ein wohlig wärmendes Gefühl hergeben kann, wo du dich eigentlich auch fast schon gerne reinlegen würdest: ist dein Go To Gericht. Je besser wir uns ausruhen, regenerieren und uns in dieser Zeit verwöhnen- desto mehr Energie haben wir auch wieder für das neue Frühjahr. 
Ofengerichte und warme Eintöpfe im Winter
Warmes Frühstück, warme Gerichte im Winter um Verdauung zu stärken

Wichtig ist es zu den etwas deftigeren Speisen unbedingt Kräuter hinzuzufügen. Frische Kräuter sind natürlich immer top, aber im Winter sind die getrockneten Gewürze auch hilfreich wie z.B. Oregano, Thymian, Majoran, Rosmarin. Das alles hilft auch der Verdauung. Z.B. bei Fleischgerichte. Das zu transformieren und bekömmlicher zu machen. Da hätten wir auch z.B. Ingwer, das man immer gern zu Fleisch dazu schmeißen kann. Immerhin mit Fleisch gekocht wird, ist meistens auch Ingwer mit dabei. 


“Wir Menschen die einzigen, die keinen Winterschlaf halten und trotzdem mit voller Power funktionieren wollen wie im Frühling.”


Hilft mir Vitamin C ?

Also wenn du jetzt eher unter Sodbrennen leidest oder Hitzewallungen oder auch Zahnfleisch bluten hast. Das sind so Symptome, dass du eventuell etwas zu viel Hitze im Körper hast. Dann würde ich eher bei den süßen Sachen eher auf Vanille zurückgreifen. Das ist ein bisschen neutraler und Kardamom und schauen, dass ich dann eben die kühlen Sachen wie Obst Kompott dazu mische, damit das wieder im Gleichgewicht ist. Was man aber vermeiden sollte im kalten Winter in einer kalten Jahreszeit wäre zu viel Rohkost, also kalte Salate, rohen Obstsalat, kalte Getränke, also z.B. aus dem Kühlschrank direkt oder Orangensaft und Joghurt und andere kühlende Milchprodukte dieser Art, das sollte vermieden werden oder reduziert werden, weil das sind alles sehr kühlende Lebensmittel. Und wenn die in einer auch eh schon so kühlen Jahreszeit verzehrt werden kann das unser Verdauungs Feuer unsere Verdauungs Energie schwächen. Und wenn du vielleicht eh schon eine eher schwache Verdauungs Energie hast, also unter Verdauungsstörungen leide, Blähungen hast, ständig einen zu weichen oder zu harten Stuhlgang, dann würde ich diese Sachen auf jeden Fall vermeiden und reduzieren und stattdessen mit den warmen Lebensmittel wieder auszugleichen. 

Vitamin C Präparate kühlen uns eher ab, sowie der Orangensaft im Winter. Überlegen wir kurz: woher kommen diese Früchte? Aus dem Süden- (Orangen, Mangos, etc.) aus einem wärmeren Klima. Und wir haben hier jetzt aber gerade ein kaltes Klima. Im warmen Mexiko können sich die Menschen mit ihren regionalen Früchten schön erfrischen und gegen die Hitze ausgleichen. Wie wirken sie auf uns im Winter im kalten Europa/ Österreich/ Deutschland? Noch abkühlender. Dafür haben wir anderes Vitamin C wie z.B. unser Weißkraut oder Rotkraut. 

Wie kann mir TCM helfen, wenn ich krank bin?

  • auf schweres, fettiges Essen verzichten
  • auch kein zu kaltes Essen verzehren, also Rohkost und keine kalten Getränke trinken
  • Süßspeisen, Käse, Wurst, Speck, Eier oder Milchprodukte
  • sehr heißen Gewürze wie Pfeffer, Chili, Knoblauch auch weglassen
  • Schonkost wie gekochtes Gemüse, Suppen oder Miso Suppen mit Getreide
  • lauwarmes Wasser trinken oder Tee mit Kräutern, Ingwer,…

Ein paar Fakten zum Wasser Element

wasser typ element
Yin: Wasser, Winter, Stille

Organe: Nieren und Blase

Farbe: Blau/ Schwarz

Geschmack: Salzig

Emotion: Angst/ Wille



Grafik von matchamornings.de, Yin= Wasser, Winter

Ein Beitrag über den Winter, das Wasserelement und wie du es für dich nutzen kannst.

Hier erfährst du mehr darüber.

Grafik via matchamornings.de


Möchtest du mehr in die Tiefe gehen mit TCM? Hier meine Masterclasses zum Downloaden:

Melde Dich zu meinem TCM Newsletter an